Spielberichte vom 06.01.2018 - 07.01.2018

1. Männer    Pokal Achtelfinale
BFC Preussen  – SG Roation Prenzlauer Berg    40:31 (18:13)         Preussen im Viertelfinale

Tor: Julien Groenendijk, Daniel Heesch; Feld: Thomas Pahlen u. Frederic Nitzsche (je 6), Maximilian Bachmann u. Patrik Hanisch (je 5),  Aron Rogmann (4), Thiemo Lautz u. Paul Bachmann u. Mark Dittmann (je 3),  Oliver Blankenstein u. Tobias Erdmann (2), Phillipp Klein (1), Lionel Baensch

Da die KBH für den Spielbetrieb wieder gesperrt war, durften wir uns in der kleinen Halle der Lippstädter Straße treffen. Die paar Zuschauerplätze die zur Verfügung stehen, waren auch besetzt. In dieser Halle heißt es auch für die Zuschauer Konzentration, nicht die Beine ausstrecken, um nicht aktiv in das Spielgeschehen einzugreifen.
Preussen ging als Favorit in diese Pokalrunde, doch jeder weiß, dass Pokalspiele ihre eigenen Gesetze haben. So sahen die ersten Minuten des Spiels auch aus, Rotation ging in Führung und konnte die Führung 6:5 bis in die 11. Minute auch halten. Eine Zeitstrafe brachte uns die Überzahlsituation, welche wir auch zu nutzen wussten und ab diesem Zeitpunkt die Führung übernahmen. Im Angriff wurden einige gute Chancen nicht zum Erfolg gebracht und in der Abwehr den Gästen oft der Abschluss zu leicht gemacht. So schaukelte man das Spiel mit einem 18:13 zur Halbzeitpause.


In der 2. Halbzeit war es ein ähnliches Bild, nur die Schiedsrichter wollten wohl etwas anderes und verhängten einige Zeitstrafen. Was sehr positiv aufgefallen ist, dass die Gäste auch eine Unterzahl von ein oder zwei Spielern nicht nutzen konnten, da die verbliebenen Spieler gut dagegen hielten. Wenn wir die Überzahl spielen durften, konnten wir uns immer weiter absetzten und gewannen das Spiel schlussendlich mit 40:31.
Es war kein großer handballerischer Leckerbissen, die Zuschauer konnten aber 71 Tore genießen.
In der nächsten Woche ist das Punktspiel gegen Rotation, mal sehen wie wir es da angehen.
Dirk Nitzsche


wA-Jugend    Verbandsliga A Rückrunde
BFC Preussen – SG Narva Berlin   30:21 (14:12)

Feldspieler: Jaimee Omorowa (9), Alina Blutke (6), Vanessa Stößel (5), Sara Rinke (4), Nursemin-Asli Attar (3), Leonie Vogelsang (2), Gina-Katharina Fechner (1), Melissa Marweld, Johanna Hermandung, Kiara Buchholz, Hacer Ceylan; Torwart: Corinna Stößel

Überzeugender Auftritt zum Rückrundenbeginn
Die Hinrunde in der B Staffel ungeschlagen angeführt und somit für eine anspruchsvolle Rückrunde in Liga A qualifiziert, trat der Nachwuchs aus dem Adlerhorst gegen die Mädels der SG Narva an. In der neuen Staffel wird den Küken nichts mehr geschenkt, soviel sollte vor dem Anpfiff klar gewesen sein, dennoch brauchten die Preussen gute 15 Minuten, bis sie sich an das neue Klima gewöhnt haben. Eine Abwehraktion von Vanessa Stößel sollte das Team wachrütteln und aus einem 3-Tore-Rückstand nach 16 Minuten eine 2-Tore- Halbzeitführung werden lassen.
Über eine sichere und bedingungslose Vorwärtsbewegung, insbesondere von Neu Küken Jaimee Omorowa sowie eine sich von Minute zu Minute stegernden Coco Stößel im Tor setzten sich die Gastgeberinnen nach dem Wiederanpfiff Tor um Tor ab. Die Damen von Narva wurden zwischen Minute 30 und 45 überrannt und konnten erst gegen Ende der Partie das Ergebnis ein wenig korrigieren.
Ein gelungener Start, und dennoch schlichen sich noch viele kleine Fehler ein, die gegen die Topteams der Liga sicherlich bestraft werden. Somit heisst es, weiter an den Stellschrauben zu drehen und bereit für die nächsten Aufgaben zu sein. Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer und die tolle Unterstützung.
Sven Plötz

Stand: Platz 2   Punkte: 2:0   Tore: 30:21


mB-Jugend    Stadtliga
BFC Preussen – VfV Spandau II   0:0

Spandau nicht angetreten, Spiel wurde mit 2:0 Punkten für Preussen gewertet

Stand: Platz 4  Punkte: 10:6   Tore: 182:163


mC-Jugend  Stadtliga B Hinrunde
BFC Preussen – Borussia Friedrichsfelde    0:0

Friedrichsfelde nicht angetreten, Spiel wurde mit 2:0 Punkten für Preussen gewertet

Stand:  Platz 4   Punkte: 16:6   Tore: 216:165



Konversation geöffnet. 1 Nachricht ungelesen.
 
 
Mehr
 
2 von 973
 

Newsletter txt

Posteingang
x

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" class="gD">Till Schumann

Anhänge21:16 (vor 1 Stunde)
   
an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" class="g2">mich
und hier der text
 
Bereich mit Anhängen
SPIELBERICHTE

1. Männer    Pokal Achtelfinale
BFC Preussen
 – SG Roation Prenzlauer Berg    
40:31 (18:13)         Preussen im Viertelfinale


Tor: Julien Groenendijk, Daniel Heesch; Feld: Thomas Pahlen u. Frederic Nitzsche (je 6), Maximilian Bachmann u. Patrik Hanisch (je 5),  Aron Rogmann (4), Thiemo Lautz u. Paul Bachmann u. Mark Dittmann (je 3),  Oliver Blankenstein u. Tobias Erdmann (2), Phillipp Klein (1), Lionel Baensch

Da die KBH für den Spielbetrieb wieder gesperrt war, durften wir uns in der kleinen Halle der Lippstädter Straße treffen. Die paar Zuschauerplätze die zur Verfügung stehen, waren auch besetzt. In dieser Halle heißt es auch für die Zuschauer Konzentration, nicht die Beine ausstrecken, um nicht aktiv in das Spielgeschehen einzugreifen.
Preußen ging als Favorit in diese Pokalrunde, doch jeder weiß, dass Pokalspiele ihre eigenen Gesetze haben. So sahen die ersten Minuten des Spiels auch aus, Rotation ging in Führung und konnte die Führung 6:5 bis in die 11. Minute auch halten. Eine Zeitstrafe brachte uns die Überzahlsituation, welche wir auch zu nutzen wussten und ab diesem Zeitpunkt die Führung übernahmen. Im Angriff wurden einige gute Chancen nicht zum Erfolg gebracht und in der Abwehr den Gästen oft der Abschluss zu leicht gemacht. So schaukelte man das Spiel mit einem 18:13 zur Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit war es ein ähnliches Bild, nur die Schiedsrichter wollten wohl etwas anderes und verhängten einige Zeitstrafen. Was sehr positiv aufgefallen ist, dass die Gäste auch eine Unterzahl von ein oder zwei Spielern nicht nutzen konnten, da die verbliebenen Spieler gut dagegen hielten. Wenn wir die Überzahl spielen durften, konnten wir uns immer weiter absetzten und gewannen das Spiel schlussendlich mit 40:31.
Es war kein großer handballerischer Leckerbissen, die Zuschauer konnten aber 71 Tore genießen.
In der nächsten Woche ist das Punktspiel gegen Rotation, mal sehen wie wir es da angehen.
Dirk Nitzsche








wA-Jugend    Verbandsliga A Rückrunde


BFC Preussen 
– SG Narva Berlin
   30:21 (14:12)


Feldspieler: Jaimee Omorowa (9), Alina Blutke (6), Vanessa Stößel (5), Sara Rinke (4), Nursemin-Asli Attar (3), Leonie Vogelsang (2), Gina-Katharina Fechner (1), Melissa Marweld, Johanna Hermandung, Kiara Buchholz, Hacer Ceylan
Torwart: Corinna Stößel

Überzeugender Auftritt zum Rückrundenbeginn
Die Hinrunde in der B Staffel ungeschlagen angeführt und somit für eine anspruchsvolle Rückrunde in Liga A qualifiziert, trat der Nachwuchs aus dem Adlerhorst gegen die Mädels der SG Narva an. In der neuen Staffel wird den Küken nichts mehr geschenkt, soviel sollte vor dem Anpfiff klar gewesen sein, dennoch brauchten die Preussen gute 15 Minuten, bis sie sich an das neue Klima gewöhnt haben. Eine Abwehraktion von Vanessa Stößel sollte das Team wachrütteln und aus einem 3-Tore-Rückstand nach 16 Minuten eine 2-Tore- Halbzeitführung werden lassen.
Über eine sichere und bedingungslose Vorwärtsbewegung, insbesondere von Neu Küken Jaimee Omorowa sowie eine sich von Minute zu Minute stegernden Coco Stößel im Tor setzten sich die Gastgeberinnen nach dem Wiederanpfiff Tor um Tor ab. Die Damen von Narva wurden zwischen Minute 30 und 45 überrannt und konnten erst gegen Ende der Partie das Ergebnis ein wenig korrigieren.
Ein gelungener Start, und dennoch schlichen sich noch viele kleine Fehler ein, die gegen die Topteams der Liga sicherlich bestraft werden. Somit heisst es, weiter an den Stellschrauben zu drehen und bereit für die nächsten Aufgaben zu sein. Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer und die tolle Unterstützung. 
Sven Plötz

Stand:
 Platz 2
   Punkte:
 2:0   
Tore:
 30:21


mB-Jugend    Stadtliga


BFC Preussen 
– VfV Spandau II   
0:0


Spandau nicht angetreten, Spiel wurde mit 2:0 Punkten für Preussen gewertet

Stand:
 Platz 4   
Punkte:
 10:6
   Tore:
 182:163



mC-Jugend  Stadtliga B Hinrunde

BFC Preussen 
– Borussia Friedrichsfelde
0:0


Friedrichsfelde nicht angetreten, Spiel wurde mit 2:0 Punkten für Preussen gewertet

Stand:
  Platz 4
   Punkte:
 16:6
   Tore:
 216:165


542_180108_preussen_newsletter.txt
542_180108_preussen_newsletter.txt wird angezeigt.
Sponsoren