Spielberichte vom 05.95.2018 - 06.05.2018

1. Männer    Verbandsliga                    Preussen ist Berliner Meister und steigt auf in die Oberliga Ostsee-Spree
BFC Preussen – SG Rotation Prenzlauer Berg   36:30 (19:14)

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 1   Punkte: 37:5   Tore: 581:463


1. Frauen    Oberliga Ostsee-Spree       Preussen ist Oberligameister
BFC Preussen – TSG Wismar   18:28 (8:14)

Am sonnigen Samstag, 05.05.2018, ging es für alle Mannschaften der Ostsee-Spree-Liga letztmalig in die Halle. Für die Adler wartete um 09.45 der Bus für die Auswärtsfahrt nach Wismar.
Das Team um Trainer Meyberth war bereits am vorletzten Spieltag durch den Sieg über die SG OSF Berlin zum Meister der Liga gekürt worden. So war das mit Spannung erwartete Endspiel gegen die TSG Wismar kein Endspiel mehr. Die Adler konnten ohne Druck in die Hansestadt Wismar fahren. Nichtsdestotrotz wollten die Adler 100 % geben und alle Spielerinnen Einsatzzeiten bekommen. Durch das Fehlen von Michaela Hoffman und Dajana Kranzusch war es Trainer Meyberth möglich, alle drei Torhüterinnen auf der Bank Platz nehmen zu lassen.
TSG Wismar dominierte von Beginn an das Spiel und trat sehr willensstark auf. Sie eröffneten mit zwei Toren in Folge die Torreigen. In der Abwehr agierten sie aggressiv und teilweise nicht regelkonform. So verteilten die Unparteiischen früh gelbe Karten und 2- Minuten Strafen. Aber sie verschafften sich damit Respekt, sodass die Adler sich ihre Tore hart und teils unter Schmerzen erkämpfen mussten.


So erzielten die Adler in den erst 17 Spielminuten lediglich vier Tore, die Christin (Schnitzel) Schnitzer warf bzw. vom 7-Meter verwandelte. Damit spornte sie das Team an, sodass Tore durch Isabel (Isi) Leder, Anja Bathelt und Julia (Inge) Hamann folgten (13:8). Beim Stand 14:8 baten die Unparteiischen zur Pause.
Die Adler begannen die zweite Halbzeit konzentriert und warfen Tore durch Anja und Inge (16:10). Leider gelang ihnen anschließend erst nach vier Gegentoren von Wismar wieder ein Tor durch Isi (19:11). Auch wenn Wismar seinen Abstand mehr und mehr ausbaute, gaben die Adler nicht auf und blieben mit Kampfgeist dabei. So erzielten Victoria (Vicky) Obermann, Inge, Isi und Anja weitere Tore für die Adler (24:15). Sophie Kiescke und Anna Linke netzten in den letzten Spielminuten für die Adler ein. Beim Spielstand 28:18 trennten sich die Mannschaften.
Viel Erfolg an die TSG Wismar für die neue Spielsaison in der 3. Liga!
Einen großen Dank an unsere mitgereisten Fans!!! Wir sehen uns im September in alter Frische wieder:-)
Ariane Schidlewski

Endstand:  Platz 1   Punkte: 40:4   Tore: 596:506

2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – SG Rotation Prenzlauer Berg II   28:28 (17:10)

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 7   Punkte: 19:23   Tore: 569:574


2. Frauen      Verbandsliga
BFC Preussen – VfV Spandau II   18:24 (10:12)

Leider kein Spielbericht

Endstand: Platz 7   Punkte: 16:20   Tore: 358:367


3. Frauen    Stadtliga A        Preussen steigt auf in die Landesliga
BFC Preussen – TSV Rudow II   20:26 (8:12)

Tor: Mandy Grünewald, Corinna Stößel; Feld: Johanna Rakau (11), Sonja Klippel (4), Nadine Dittmar (2), Jana Morawitz, Consi Kruk, Juliane Kießlich (je1), Sali Osman, Sarah Neumann, Sandra Wosch, Anna Österwinter, Sophie Zimmermann

Vergangenen Samstag bestritt die 3. Frauen das letzte Spiel der Saison. Mit der Meisterschaft in der Tasche, kleinem Kader und ohne Trainer Tobias Meyberth spielte man gegen den TVS Rudow. Leider war die Saison in den Köpfen schon abgeschlossen und so verlieren die Frauen mit 20;26.
Erwähnenswert sind letztendlich nur die starken 11 Tore von Johanna Rakau und dass sich das Team nach einem 11-Tore-Rückstand noch einmal heran gekämpft hat. Vielen Dank an Woody und Corinna, die das Team unterstützt haben.
Mit einer positiven Bilanz wird die Saison als Meister und Aufsteiger beendet. Das Team bedankt sich bei allen Unterstützern und Zuschauern die uns stets angefeuert haben. Freudig gehen wir nun in eine kleine Trainingspause. Danach starten wir mit großen Veränderungen in die neue Liga!
Sophie Zimmermann

Endstand:  Platz 1   Punkte: 23:5   Tore: 306:228

Sponsoren