Leistung gut – Ergebnis ausbaufähig – Die 2. Männer beim FES Cup

Am vergangen Sonntag war die 2. Männer zu Gast beim 14. FES-Cup 2018 und trat in der Gruppenphase des A-Pokals gegen die SG Hermsdorf-Waidmannslust, die SG FES und den Grünheider SVII an.

Im ersten Spiel war möglicherweise die morgendliche Müdigkeit ausschlaggebend für die Niederlage gegen die SG Hermsdorf-Waidmannslust. Die junge und ambitionierte Mannschaft der SG war wacher und konnte schnell mit 5:0 in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, welches die Preussen nicht mehr zu ihren Gunsten entscheiden konnte (Endstand 5:9).

Durch eine wesentlich gesteigerte Leistung/Einstellung und mit dem nötigen Kampfgeiste zeigte die Mannschaft im zweiten Gruppenspiel gegen den Gastgeber SG FES was sie kann. Nach einer 5:2 Führung konnte FES nur noch aufschließen und die Preussen hatten nun mehr 2 Punkte auf ihrem Konto.

Was danach passierte kann man durchaus als kurios bezeichnen. Grünheide war vor unserem letzten Gruppenspiel mit 4:0 Punkten bereits im Halbfinale. Alle anderen Mannschaften nahmen sich gegenseitig die Punkte weg und somit ging es gegen Grünheide um Alles. Von Gruppensieg, über Platz Zwei (bei Unentschieden) bis hin zu Platz Vier (bei Niederlage), war alles drin.

Unsere Männer zeigten wieder eine geschlossene und kämpferische Leistung und konnte das Spiel über die komplette Zeit ausgeglichen gestalten. In einer spannenden Schlussphase mit einigen Nickligkeiten und verblüffenden Schiedsrichterentscheidungen musste sich Preussen leider mit einem Tor unterschied geschlagen geben und belegte somit Platz 4 in der Gruppenphase.

Im Spiel um die Rote Laterne gegen den TuS Hellersdorf II konnten alle Spieler, die im bisherigen Turnierverlauf eher wenig Einsatzzeiten auf ihrem Konto hatten, zeigen, was sie können. In einem, von beiden Mannschaften nicht mehr ganz so ernst genommenen Spiel, konnten sich letztendlich die Männer aus Hellersdorf im 7m-Werfen durchsetzen.

Fazit: Nach dem verschlafen Auftakt zeigte die Mannschaft eine ansprechende Leistung und vor allem die knappe Niederlage gegen den Brandenburg-Ligisten aus Grünheide machte deutlich, was mit einer geschlossenen Manschaftsleistung und Kampfgeist in der kommenden Saison möglich sein kann.

Zum Schluss möchten wir und bei dem Gastgeber und allen freiwilligen Helfern für die hervorragende Organisation bedanken. Wir kommen gerne wieder!

Sponsoren