Spielberichte vom 20.10.2018 - 21.10.2018

1. Männer   Oberliga Ostsee-Spree
BFC Preussen – SG Uni Greifswald / Loitz   25:23 (9:11)

Tor: Rothe M., Groenendijk J. (2 x7m gehalten); Feld: Hanisch P. (12); Bachmann M. (7); Pahlen T. (3); Bannicke N., Nitzsche F., Köppen P. (je 1), Klein P., Blankenstein D., Rogmann A., Baensch L., Kröplin T., Lautz T.

Es war ein sonniger Samstagmittag, Treffpunkt für die Reisegesellschaft, eine 4½-stündige Busfahrt ins kleine idyllische Örtchen Loitz zu unternehmen. Der Gepäckraum des Busses war gut gefüllt, gerade noch Platz für ein Paar Punkte.
19:00 Uhr, dass Spiel konnte beginnen. Die Tribüne war gut gefüllt, geschätzte 200 Loitzer Fans auf der einen und gezählte 8 Preussenfans auf der anderen Seite. Die Akteure betraten die Halle, dass Spektakel konnte beginnen.
Wie schon so oft in der Ostsee-Spree-Liga fing das Spiel auf beiden Seiten hochkonzentriert an. Beide Abwehrreihen verteidigten solide. So solide, dass es nach fast 8 Minuten erst 1:1 stand.
Zwei Minuten Strafe gegen die Adler brachten die Hausherren ein bisschen voran und diese konnten einen 3-Tore-Vorsprung auf 4:1 rausholen. Unbeeindruckt hielten die Preussen dagegen und blieben auf Schlagdistanz. In Minute 27 waren wir wieder auf ein Tor ran, was die Gastgeber zu Ihrer Auszeit zwang. Zur Halbzeit sah man dann ein 11:9 für die SG Uni Greifswald / Loitz auf der Anzeigetafel.


Angetrieben durch den mit Trommlern unterstützten riesigen „Preussenfanblock“, der die Halle beben liess, und wahrscheinlich auch durch die weisen Worte des Trainers, kamen die Adler entschlossen auf die Platte zurück. Die Aufholjagd begann und schon nach 2:50 stand es 12:12. Immer wieder schafften es die Loitzer, einen vor zu machen, doch jedesmal konnten wir ausgleichen, bis wir in der 39. Minute das erste Mal die Führung übernahmen. Nun war der Groschen bei den Adlern gefallen, die Führung wollten sie sich nicht mehr nehmen lassen. Die letzten 20 Minuten waren nicht leicht, die Gastgeber versuchten alles, konnten allerdings dem Willen, dem Trommelwirbel und der Taktik der Preussen nichts mehr entgegensetzen. Verdienter Endstand 23:25 für die Adler.
So hatte sich das die Reisegruppe aus der Hauptstadt vorgestellt, die 2 Punkte sorgfältig im Stauraum des Busses verstaut, konnte die Flüssignahrung ins Innere wandern und der Partybus gondelte wieder nach Hause. Und wenn Sie aus dem Koma erwacht sind, sehen wir Sie am kommenden Samstag wieder im Adlerhorst.
Dirk Nitzsche

Stand: Platz 9   Punkte: 7:9   Tore: 183:202


1. Frauen    Oberliga Ostsee-Spree
BFC Preussen – HSG Neukölln   26:21 (10:11)

Am Samstag (20.10.18) ging es für die 1. Frauen des BFC Preussen auswärts gegen die HSG Neukölln um die nächsten Punkte. Nach einer eindringlichen Kabinenansprache des Trainergespanns Meyberth/ Plötz gingen die Adler zur Erwärmung auf das Feld. Hier mussten sich alle an den doch arg rutschigen Hallenboden gewöhnen.
So waren es nach Anpfiff auch die HSG Neukölln, die in heimischer Halle sehr gut in das Spiel starteten. Gerade in der Abwehr bzw.am gegnerischen Tor machten es sich die Adler im Abschluss schwer. So konnten die Gastgeber im eigenen Angriffsspiel Tor um Tor erzielen und sich so einen Vorsprung aufbauen. Die Adler kamen nur schwer im eigenen Angriff zum Torwurf. Doch sie steckten den Kopf nicht in den Sand und agierten in der Abwehr mehr und mehr erfolgreich und belohnten sich anschließend im Angriff mit guten Aktionen.
Die Halbzeit eins blieb aufgrund der guten Abwehrreihen beider Mannschaften eher torarm.
Das Trainergespann Meyberth/ Plötz fand in der Halbzeitpause scheinbar die richtigen Worte. Denn in der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Adler im Angriff beweglicher und effektiver, sodass es nun die Adler waren, die immer besser ins Spiel fanden.
Die Adler erkämpften sich mit ihrer Aufholjagd zurecht den Sieg (21:26).
Ariane Schidlewski

Stand: Platz 1   Punkte: 14:0   Tore: 199:160


2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – Turnsport 11   32:27 (15:15)

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 9   Punkte: 4:8   Tore: 146:156


mA-Jugend   Landesliga
BFC Preussen – SG OSF Berlin II              Spiel verschoben

Stand: Platz 7   Punkte: 2:4   Tore: 125:82

Sponsoren