Turnier der Schul-AGs im Adlerhorst

Am Samstag, dem 23.6.2018 um 10 Uhr trudelten Kinder von der Paul Schneider Grundschule, der Alt Lankwitz Grundschule und der E-Mannschaft des BFC Preussen im Adlerhorst ein, für das Handball Schul-AG Turnier. Dieses Ereignis war der Höhepunkt für die Beteiligten der Schul-AGs und eine große Belohnung für die Kinder. Nachdem sie einmal wöchentlich in der Schule trainiert haben, konnten sie nun ihren Eltern und den anderen Kindern der Schul-AGs zeigen, was sie mit dem Ball gelernt haben.

Das Turnier fing um 10:30 Uhr an mit dem Vorstellen der Mannschaften und dem Vorlesen des Grußwortes vom Bezirksstadtrat. Und danach gingen die Spiele sofort los.

Jede Mannschaft hatte vier Spiele, die jeweils zwölf Minuten gingen. Das erste Spiel war die Paul Schneider Grundschule gegen die Alt Lankwitz Grundschule, dort gewann die reine Mädchenmannschaft der Paul Schneider Grundschule mit 3:0. Das zweite Spiel gegen die E-Jugend Mannschaft lief für die Paul Schneider AG nicht so gut wie das Erste. Die E-Jungend Mannschaft gewann 7:2. Schnell war es klar, dass die Mannschaften gemischt werden müssen, damit jeder eine Chance hatte um zu gewinnen. Dieses Schema wurde während des Turniers eingehalten, sodass am Ende jede Mannschaft zwei Siege hatte!

Die E-Jugend des BFC Preussen belegte wegen der Tordifferenz den ersten Platz, die Paul Schneider Grundschule den zweiten und die Alt Lankwitz den dritten. Alle Mannschaften haben sich wacker geschlagen. Der Wanderpokal, der letztes Jahr bei der Giesensdorfer Grundschule war, ging dieses Jahr dann an den zweiten Platz, da der Pokal in den Schulen der Handball Schul- AGs stehen soll.

Wir hoffen darauf, dass nächstes Jahr bei dem dritten Handball Schul-AG Turnier mehr Schul-AGs mitmachen können und den Genuss des Handballs genießen können.

Jaimee Omorowa

Ostercamp 2018

Der BFC Preussen lädt interessierte Kinder auch dieses Jahr wieder zum Ostercamp ein.

Flyer 2018 640

Gedenkfeier für Manne Plötz am 09.06.2018

Der Tod von Manne Plötz hat seine Freunde, Wegbegleiter und seine Handball-Familie tief erschüttert. Die Beerdigung findet – auf Mannes eigenen Wunsch – im engsten Familienkreis statt.

Gelegenheit, sich von Manne zu verabschieden und zu kondolieren, gibt es auf einer Gedenkfeier am Samstag, dem 09.06.2018 um 14:00 Uhr in der Kiriat Bialik Halle in Lankwitz. Dort, im „Adlerhorst“ werden aktive und nicht mehr aktive Handballer/innen seiner sportlich gedenken und auf vielfältige Weise seine Verdienste um den Verein und den Handball in Berlin würdigen. Ein detaillierter Ablauf zur Gedenkfeier wird rechtzeitig verschickt.

Wir würden uns freuen, euch und Sie alle dort begrüßen zu dürfen.

Und wieder haben sie gesungen ……

adventssingen willkommen

Am 17.12. kamen ca. 550 Besucher zum traditionellen Adventssingen des BFC Preussen ins Stadion an der Malteserstr. Trotz durchwachsenem Wetter herrschte gute Stimmung dank Glühwein, Kakao, Kaffee, Kuchen und Grillwürsten. Das wie immer fantastisch ausgeleuchtete und geschmückte Stadion tat ein Übriges dazu.

Nach kurzen Ansprachen durch den Vorstand des BFC und des Bezirksstadtrates ging es gleich mit Musik los. Erstmalig dabei: die Lankwitz-Horns unter der Leitung von Rolf Tischer, unterstützt durch die Chorsänger. Nach Gedanken zur Weihnacht, vorgetragen durch unseren Engel, begann dann endlich das gemeinsame Singen, das kurzzeitig zur Vorstellung des Kältebusses der Berliner Stadtmission unterbrochen wurde. adventssingen tribüne

 Ein Mitarbeiter und die Pressereferentin informierten die Zuschauer über die Einsätze des Busses und über weiterführende Projekte der Stadtmission. Die Notwendigkeit der Unterstützung wurde deutlich gemacht und die Spendenbereitschaft der Besucher war groß. Ein weiterer Gesangsblock und das anschließende Einfahren der Biker von Santa Claus on Road auf den geschmückten Motorrädern rundete die Veranstaltung ab.

motorräder

Vielen, vielen Dank an das Organisationsteam, das Wochen vorher schon intensiv gearbeitet hat. Auch die ehrenamtlichen Helfer an den einzelnen Ständen hatten alle Hände voll zu tun – ohne Euch funktioniert so etwas nicht. Dank an die Gymnastik- und Handballfrauen für das Keksebacken, an Volker und Gunnar für Licht und Ton im Stadion. Großartig auch, wie Ferdi und sein Team das Stadion geschmückt haben. Die Lankwitz-Horns haben sich toll in unsere Veranstaltung integriert – so als wären sie schon immer dabei gewesen. Nicht zu vergessen die Motorradfahrer auf den beleuchteten Bikes – Danke euch allen! Viele positive Rückmeldungen geben uns schon jetzt neuen Schwung für das nächste Jahr.

Letztendlich werden wir wieder ein schönes Sümmchen an den Kältebus überweisen, zu dessen Gunsten der Erlös der Veranstaltung bestimmt war.

Nikolai Poschmann – Vizepräsident BFC Preussen

Sponsoren