Der Spaß für Groß und Klein – das Nikolausturnier beim BFC

Am vergangenen Samstag fand seit langer Zeit mal wieder das Nikolausturnier in der Lippstädter Straße statt. Wochen und Nächte der Organisation waren diesen Event vorausgegangen, alles wollte bedacht werden. Leider waren an diesem Tag die mB-Jugend und die mA-Jugend durch Auswärtsspiele verhindert, auch alle Erwachsenenmannschaften mussten an Sonntag in einem Pflichtspiel wieder Punkte holen – so beschloss man den jüngsten des Vereins die Gelegenheit zu bieten sich einander besser kennenzulernen und einen schönen Tag miteinander zu verbringen. Neben dem Turnier selbst sollte es für die Kleinen auch ein Rahmenprogramm, außerhalb vom kleinen Runden, geben.

 

Und so ging es los mit der Organisation, die 2. Frauen stellte einen Bastelstand auf die Beine, der jeden Kindergarten neidisch gemacht hätte.  Es wurden fleißig Tombolageschenke gesucht, gefunden, verpackt und verlost und die 2. Männer legten sich ordentlich ins Zeug die Lose an den Mann zu bringen, bis aufs letzte Geschenk war der Gabentisch restlos leer gefegt. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle fleißigen Spender, ohne euch wäre die Tombola so nicht möglich gewesen. Die 1. Männer stellte gemeinsam mit der 3. Männer Kampfgerichte und Schiedsrichtergespanne, die allesamt eine tolle Leistung ablieferten und dem Turnier den Charakter verliehen, das es verdiente – nämlich Spaß für Groß und Klein. Die 1. Frauen backte an diesem Samstag Waffeln im Akkord und der Freundeskreis komplettierte das Gesamtbild mit einem Glühwein-/Kinderpunsch-/Kaffestand. Auch an dieser Stelle vielen Dank für all die fleißigen Helfer, die diesen Tag möglich gemacht haben.

 



Doch nun zum eigentlichen Spiel: gespielt wurde in gemischten Mannschaften, groß und klein, alt und jung. Von den Minis bis zur C-Jugend alles bunt gemischt. Team Schneeflocke, Team Rudolf, Team Zimtstern, Team Zuckerstange und Team Tannebaum traten gegeneinander an um den Tagessieger auszuspielen und spannender hätte ein Turnier nicht ablaufen können, am Ende alle mit ähnliche Punkten entscheidet der direkte Vergleich über Sieg oder Niederlage. Alle Kinder hatten großen Spaß am Spiel und erfreulicher Weise ging es ausschließlich sehr fair zu. Die Kleinsten wurden von den Größten toll mit eingebunden und so konnte sich am Ende Team Zuckerstange durchsetzen.

Als Highlight in der kurzen Pause stellte sich Maurice Castillo, Torhüter der 1. Männer, in den Kasten und maß sich mit allen Anwesenden vom 7m-Punkt. Ziel war es drei Bälle hintereinander im Tor unterzubringen, einige der Spieler flippten förmlich aus, als ihnen das gelang und nahmen ihr Freilos freudestrahlend entgegen. Vielen Dank an dieser Stelle an Maurice und alle, die mitgemacht haben.

Ein rundum gelungener vorweihnachtlicher Tag ging für alle zu Ende und man munkelt, dass sogar der Weihnachtsmann vom entfernten Nordpol ein paar Stunden in der Lippstädter Straße pausiert hat, eher er sich wieder mit seinem Schlitten gen Norden aufgemacht hat.
Noch einmal ein herzliches Danke an alle Beteiligten, die uns geholfen haben, wo auch immer Hilfe nötig war. Herzlichen Dank an alle Mannschaften, die ihren Teil dazu beigetragen haben. Vielen Dank an die Abteilungsleitung, die unsere Ideen immer fleißig abgenickt und uns somit alle Freiheiten eingeräumt hat, die wir brauchten und ein ganz besonderer Dank geht an Sven, der mit mir gemeinsam Wochen und Nächte lang Ideen gesammelt hat, Pläne geschmiedet hat und ohne den dieser Tag nicht hätte stattfinden können.

 

Sponsoren