Die FSJlerin stellt sich vor

melina 200 

Mein Name ist Melina Topp, ich bin 19 Jahre alt und lebe in Berlin Neukölln.
Ich habe diesen Sommer mein Abitur erfolgreich bestanden und mich dazu entschieden erst einmal ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren um mich ein wenig zu orientieren.
Da ich selber seit knapp 12 Jahren Handball spiele, habe ich mich bei der Berliner Sportjugend beworben und bin auf meinen Wunsch zum BFG Preussen gekommen.

Ich freue mich sehr, dass ich den Verein das gesamte nächste Jahr, mit meinem Einsatz und meiner eigenen Erfahrung, schon im frühen Alter in einem Sportverein gewesen zu sein, unterstützen darf.


Die Handballmannschaften der Minis, der männlichen E-Jugend und die männliche D-Jugend werden mich in diesem Jahr oft sehen, da ich an der Seite von Antonio Cutshaw als Co-Trainerin besonders oft bei den Mannschaften bin.

Die männliche D II wird dann auch meine eigne Mannschaft werden und ich freue mich schon sehr auf die Arbeit und die Zeit mit den Kindern. Mein Ziel ist es, den Jungs mitzugeben, dass sie den Spaß am Handball nicht verlieren sollen und sie tatkräftig dabei zu unterstützen auch eine erfolgreiche Saison zu absolvieren.

Ich selber wünsche mir für dieses Jahr, dass ich reicher an Erfahrungen werde, dass ich meine eigenen Grenzen kennenlerne und dass mir das Jahr dabei hilft, eine genaue berufliche Richtung zu finden.

Sponsoren