Spielberichte vom 11.12.2021 - 12.12.2021

2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – SG OSF Berlin III   24:29 (14:10)                   

Tor: Lukas, Lars
Feld: Marko (4), Tobi (1), Ivo (2), Lasse, Robin (1), Leo (1), Simon (3), Johan (6), Jannik, Jakob (3), Roberto (1), Fred (2)

Ärgerlich
Mit der kurzfristigen Verlegung von der KBH in den Eispalast Lippidrom war der Organisationsaufwand etwas gestiegen. Spannend wenn man sich überlegt, zu welchen Bedingungen Berliner Schüler so ihren Sportunterricht durchführen. Und wir konnten das in unserer Trainingshalle auch ausgiebig testen. Corona-bedingt hatten wir eine Woche Pause, aber als unser Gegner so mit einer überschaubaren Anzahl an Spielern auftrat, sah das zumindest nicht so furchterregend aus.
Leider weiderholte sich das, was uns schon so einige Male in dieser Saison widerfahren ist. Ein paar abgezockte Spieler, die ihre jungen Mitspieler gut in Szene setzten und darüber auch die eigenen Möglichkeiten nicht übersahen. Da war dann auch der Unterschied zu der Preußen-Truppe. Die Jung-Preußen machen einen echt guten Job. Angefangen von Steini aus der A-Jugend hinten im Innenblock und vorn am Kreis, über Kollege Ivo am Kreis mit blitzsauberen Toren – 1. Jahr Männer, zu Johan als Mittelspieler der Kopf der Mannschaft und mit bzw. trotz seinen paar Kilos auch ein richtig guter Halb-Abwehrspieler und dazu Jakob, ebenfalls (aufgrund von Corona) in der ersten richtigen Männersaison, alleine auf der Königsposition machen zusammen 14 Tore zzgl. diverser Anspiele.
So war der Unterschied in diesem Spiel die vor allem fehlende Führung durch die erfahrenden Leo, Robin und Marko. Bei allen Fehlern, die jeder der Spieler machte – und Fehler gehören dazu – war zumindest bei mir nie das Gefühl eines souveränen Auftritts gerade unserer älteren Spieler, an denen sich das Jung-Volk hätte aufrichten können.
Um so ärgerlicher, dass die Adler bis zur 40 min einen 3-Tore Vorsprung verteidigten. Daran hatte Lukas im Tor einen sehr großen Anteil. Welche und wie er die Bälle der Gäste wegnahm, war extrem gut und dazu auch noch sehr spektakulär. Es hatte schon seinen Grund, dass der wiedergenesene Hexer Lars in diesem Spiel nur zu 7m eingewechselt wurde.


Unterstützt durch einige blöde Aktionen konnten die Schöneberger zwischen der 41. und 45. Minute eine 0:4-Lauf einlegen, der den Preußen das Genick brach. Es wurde gekämpft und geackert und auch schön gespielt. Aber als in der 56 min bei einem Tor Rückstand die Preußen eine 2 min kassierten, war das Spiel gelaufen. Natürlich wurde alles versucht, aber es sollte nicht sein. So ging das Spiel eigentlich knapp verloren. Die 5 Tore Unterschied sind den verzweifelten Versuchen geschuldet, dem Spiel noch eine Wendung zu geben.
Jetzt heißt es Wunden lecken und hoffen, dass nach der Weihnachtspause die Spiele im neuen Jahr stattfinden können und der Lernprozess der Mannschaft weiter voranschreitet.
Frohe Weihnachten, ein schönes neues Jahr und bleibt gesund.
Jens Jörke

Stand: Platz 9   Punkte: 6:12   Tore: 226:224


mB-Jugend   Landesliga
BFC Preussen – CHC   17:27 (9:12)                   

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 4   Punkte: 5:7   Tore: 119:152


mE-Jugend I Staffel AB 2 Hinrunde
BFC Preussen – SG OSF Berlin

Leider kein Spielbericht

Sponsoren