Spielberichte vom 19.03.2022 - 21.03.2022

Pokalspiele

1. Männer    BFC Preussen – VfV Spandau    30:28 (13:16)      Preussen im Viertelfinale

Noch kein Spielbericht


1. Frauen    BFC Preussen – SG OSF Berlin   25:23 (11:8)          Preussen im Halbfinale

Tor: A. Skrzypczak, N. Faßold;
Feld: D. Kranzusch, J. Kowal, F. Ewert, M. Klingbiel, V. Obermann, C. Schnitzer, L. Cieselski, N. Maj, H. Mitzka, M. Hoffmann, G.Fechner

Einzug ins Pokal-Halbfinale
Nachdem die 1.Frauen in den letzten Spielen spielerisch sowie mit der daraus resultierenden Punkteausbeute hinter ihren Erwartungen zurückblieben, zeigten sie sich gleich ab Beginn der Partie fokussiert und sind nach dem Sieg gegen OSF eine Pokalrunde weiter.
Wie vor wenigen Tagen lautet der Gegner OSF. Diesmal jedoch im Pokal und in gegnerischer Halle. Da am vergangenen Samstag der Anfang der Partie verschlafen wurde, galt es nun, an die wesentlich bessere zweite Halbzeit anzuknüpfen, in der die Preussen Damen deutlich schneller ins Spiel kamen, sehr viel richtig gemacht haben, sich aber nicht mit etwas Zählbarem belohnen konnten.
Preussen startet gut in die Partie, mit einem platzierten Wurf von Merle Klingbiel, 0:1. (00:33) und anschließendem Treffer von Jenny Kowal zum 0:2. (01:44). Daraufhin legt OSF nach und kann immer wieder ausgleichen. Ein verwandelter 7-Meter von Christin Schnitzer zum 4:5 (8:38) und im Gegenzug ein vergebener Strafwurf von OSF ebnen den Weg für einen 3:0 Lauf zugunsten von Preussen, der nach einem schönen Treffer von Hanna Mitzka (25:47) zu einer 6:11 Führung ausgebaut werden kann. Daraufhin folgt jedoch eine kleine Schwächephase unserer 1.Frauen, die OSF zu nutzen weiß und auf 8:11 zum Halbzeitstand verkürzt. Nach der Halbzeit entwickelt sich eine ausgeglichene Partie, in der wir immer wieder vorlegen können, OSF aber stets in Schlagdistanz bleibt.


Ab der 50. Minute wird es chaotisch auf dem Feld. In dieser Phase schaffen es die Schönebergerinnen auf ein Tor zu verkürzen 21:22 (55:46).
Insgesamt sieben teilweise kuriose 2-Minutenstrafen führen dazu, dass Preussen zeitweise in doppelter Unterzahl spielt und OSF das Spiel sogar in dreifacher Unterzahl beendet. Unsere 1. Frauen behalten jedoch einen kühlen Kopf und sichern sich den Sieg.
An der Chancenverwertung muss noch etwas geschraubt werden, doch Preussen überzeugte diesmal mit schönen Aktionen im Angriff und einer sehr sicheren Abwehr. Auch dank Michaela Hoffman, die zusammen mit Dani Kranzusch unsere 1. Damen unterstütze.
Natascha Faßold

Viertelfinale: Termine offen, Final Four 7./8.5.


Ligaspiele

1. Männer   Oberliga Ostsee-Spree Süd
BFC Preussen – Lausitzer HC Cottbus   25:23 (13:9)

Torhüter: Tim Krause und Lars Gottschalk
Spieler: Freddy Nitzsche (7/5), Patrick Hanisch (5), Nils Weber (3), Mark Dittmann (3), Max Bachmann (3), Lio Bänsch (1), Paul Otto (1), Philipp Klein (1), Matti Spengler (1), Robin Spickers, Philipp Köppen, Tobias Erdmann

Sieg im Spitzenspiel gegen LHC Cottbus – Als Erster in die Playoffs!!
Nach langer Zeit war wieder „Leben“ im Adlerhorst. Viele Kinder aus den Jugendteams fanden mit Ihren Familien den Weg in die Halle. So freuten sich die Männer auf dieses Spiel vor fast voller „Hütte“ noch ein bisschen mehr!
Zum Spiel: Beim Gegner aus Cottbus fehlten zwei der drei Takev-Brüder und Kreisläufer Efa. Im Gegensatz zu den ersatzgeschwächten Cottbussern konnten die Preussen aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Marius Wessel (muskulär) standen alle Spieler bereit. Nach einem verhaltenen Start beider Teams konnten wir früh in Führung gehen. Toll rausgespielte Tore über beide Außen und über den Kreis führten zu einer 6:2- und 9:5-Führung. Auf Seiten der Cottbusser konnte hauptsächlich Alexander Takev (10 Tore) überzeugen. Die 13:9-Halbzeitführung schien bereits recht sicher zu sein.
Leider führte diese trügerische Sicherheit zu einem doch noch engen und so nicht erhofften spannenden Ende. Nach einer 17:11-Führung kämpften sich die Truppe aus Cottbus bis zum 22:21 heran. Speziell im Angriff konnten die Tore nicht mehr auf den Punkt rausgespielt werden. In der Crunchtime konnten die Preussen dann aber doch wieder überzeugen. Beim 25:22 durch Matti Spengler war die Entscheidung zu Gunsten der Preussen gefallen (25:23).
Fazit: Die Preussen können durch das Erreichen der Meisterrunde die selbst gesteckten Ziele erreichen. Bei dem bis jetzt dreigeteilten Saisonverlauf sicher keine Selbstverständlichkeit. Nach Rechenart der OSL werden wir als Erstplatzierter gegen den Viertplatzierten aus der Nordstaffel im Viertelfinale mit Hin- und Rückspiel starten. Das erste Spiel soll am 23.04.22 steigen. Eine Woche später wird das Rückspiel im Adlerhorst angepfiffen! Das Motto wird sicher sein: Wenn man schonmal mitspielt, möchte man auch gewinnen!
Alex Schwabe

Stand: Platz 1   Punkte: 24:6   Tore: 416:354


mB-Jugend   Landesliga
BFC Preussen – VfL Tegel   22:33 (9:14)

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 5   Punkte: 5:13   Tore: 174:237


mD-Jugend I   Stadtliga A Rückrunde
BFC Preussen – SG AC/Eintracht Berlin III   34:3 (14:1)

Tor: Matti (1) und Nikola; Feld: Julius (9), Johann (6), Luca (5), Arvid (4), Moritz (3), Dimal (3), Nils (2) und Emil (1)

Kantersieg beim ACB
Zu früher Stunde nahmen die Spieler und Eltern den weiten Weg zum Spiel gegen ACB auf sich. Schnell war zu erkennen, dass der Gegner leider zu schwach sein würde. So entwickelte sich ein Schützenfest, bei dem sich alle Spieler als Torschützen eintragen konnten. Leider gab es vor allem in der ersten Hälfte noch zu viele technischen Fehler. Trotzdem wird das Zusammenspiel mit jeder Woche besser. Der Halbzeitstand 14:1 und der Endstand 34:3 sprechen eine deutliche Sprache. Zum Ende der Rückrunde warten nun noch die beiden Spiele gegen die ärgsten Verfolger um den Staffelsieg.
Alex Schwabe

Stand: Platz 1   Punkte: 10:0   Tore: 136:68


mD-Jugend II   Stadtliga B Rückrunde
BFC Preussen – VfL Tegel II   18:13 (13:7)

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 1   Punkte: 8:0   Tore:  81:48


mE-Jugend II Staffel D2 Rückrunde
BFC Preussen – KSV Ajax-Neptun II

Leider kein Spielbericht


mF-Jugend Staffel B2 Rückrunde
BFC Preussen – SG OSF Berlin IV

Leider kein Spielbericht

Sponsoren