SPIELBERICHTE vom Bärlin-Cup des VfV Spandau am 25. - 26.06.2022

mC-Jugend
Bärlin, Bärlin wir fahren nach Bärlin
Zum 24. Mal mal fand am Wochenende der Bärlin-Cup des VfV Spandau in Hakenfelde statt. Für die mC war das erste Feldturnier, an dem die Spieler teilnahmen. Bereits auf der Hinfahrt wurde unter den Jungs wild diskutiert, ob ein Platz unter den ersten 10 oder den ersten fünf das Ziel sein sollte. Vorgabe des Trainergespanns unter Johann war es Spaß zu haben und so weit wie möglich zu kommen.
Frisch ans Werk ging es gegen den SSV Falkensee 2. Schnelles Spiel und konsequente Deckung legten den Grundstein für ein souveränes 12:1. Turnierstart geglückt. Motiviert bis in die Spitzen ging es ins Spiel zwei - dort zeigte der CHC den Preussen aber die Schranken auf, erwischte einen guten Start, den das Team zum Ende des Spiels in eine 5:12- Niederlage wandelte. Gemischte Gefühle nach der Niederlage. Spiel drei in der Vorrunde würde die Entscheidung bringen - der Gegner Blau Weiss Spandau. Trotz Heimvorteil und Unterstützung von außen schafften die Preussen den Sprung in die Hauptrunde. Mit einem 13.3 sicherten sie sich das Viertelfinale als Zweiter der Gruppe A.
Doch bevor es in die Ausscheidungsspiele ging, hieß es Stärkung mit Pommes, Eis und Kuchen - der Cup war wirklich top organisiert und begeisterte das Team! Großes Lob an die Organisatoren an dieser Stelle.
Das Viertelfinale gegen SSV Falenksee 1 war ein intensives Spiel - ein klarer Favorit zeichnet sich nicht ab. Doch im Verlauf des Spiels setzte die Preussen dank guter Deckung und einem starken Torhüter durch. 9:7 war zum Abpfiff auf der Anzeigetafel zu lesen - Halbfinale. Hier kam es zu einem intensiven Fight. Der SG OSF forderte den jungen Adlern eine Menge ab, vor allem an Konzentration. Dem langen Tag und der Hitze musste das Team Tribut zollen, die leichten Fehler häuften sich, der Pass landete immer wieder beim Gegner, der Ball wollte eine zeitlang nicht ins Tor. Zwei Minuten vor Schluss hatten die Preussen die Chance auf einen Ausgleich, der den Handballgott war auf der Seite des Gegners. 7:9 bedeutete Spiel um Platz 3.


Die Jungs waren anfangs geknickt, doch schnell stieg die Motivation, denn auf das “Podest” wollte die Mannschaft jetzt unbedingt. Hier wartete mit dem SV Polizei eine Truppe, die, geschwächt vom langen Turniertag, der entschlossenen BFC Truppe nichts entgegenzusetzen hatte. Schnelle Tore und eine entschlossene Mannschaftsleistung führten zum 7:2-Erfolg. Zufrieden und hochmotiviert ging es zum Spiel der mE, die dann von den Jungs angefeuert und zum “Turniersieg” gejubelt wurden.
Toller Auftakt in die Turniersaison, der Lust auf mehr gemacht hat. Das gewonnene Duschgel wurde abends dringend benötigt - und das ein oder andere Tor noch beim Abendessen gefeiert. Als nächstes geht es nach Pinneberg zum Pinau Cup - mal sehen, welches Turnier Ziel auf der langen Anfahrt besprochen wird.
Ole Jendis


mE-Jugend II  
Teilgenommen haben:
Camilo, Niclas W., Niclas K., Ben, Fabian, Max, Jannes, Kiyanush, Julius, Elia, Ümit, Joshua, Vito und Harun.

Beim Bärlin Cup in Spandau erreicht die mE-Jugend Platz 1
Mit 13 Spielern kämpfte unsere mE-Jugend am Samstag bei sengender Hitze auf den Rasenplätzen des VfV Spandau in Hakenfelde. Obwohl wir in der Vorrunde das Spiel gegen den VfL Lichtenrade unglücklich verloren, konnten wir die beiden Platzierungsspiele im Anschluss gewinnen und kamen ins Finale. Das Endspiel gegen GutsMuths wurde vom Regen unterbrochen und nach nur 10 Minuten stand fest, dass wir von vierzehn angetretenen mE-Teams an diesem Tag die Besten waren. Herzlichen Glückwunsch.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
BSV 92 – BFC Preussen   7:10
BFC Preussen – Vfl Lichtenrade   5:6
Bernauer Bären – BFC Preussen   4:9
SSV Falkensee – BFC Preussen   6:13
BFC Preussen – VfVSpandau   11:9
SG GM/BTSV 50 – BFC Preussen   1:3

Vielen Dank an die unterstützenden Eltern, ohne die sowas nicht möglich wäre. Weiter so.
Stefan Usée

mF-Jugend
Teilgenommen haben: Fabian K., Fabian S., Nicolas, Imran und Paul

Beim Bärlin Cup in Spandau nahm die mF 14-Jugend erfolgreich teil.
Mit nur 5 Spielern kämpfte unsere mF-Jugend am Samstag bei sengender Hitze auf den Rasenplätzen des VfV Spandau in Hakenfelde.
Das erste Spiel bestritten wir leider in Unterzahl und verloren gegen Tegel 1 mit 2:5. Im nächsten Spiel traten wir gegen Falkensee an, die uns deutlich überlegen waren. Wir verloren mit 1:12. Doch dann gewannen wir deutlich gegen Tegel 2 und im letzten Spiel gegen den Gastgeber VfV Spandau reichte es dann noch für ein unentschieden.
Herzlichen Glückwunsch und weiter so. Ein Dank an die Eltern für Ihre tolle Unterstützung.
Stefan Usée

Sponsoren