Spielberichte vom 10.01.2022

1. Männer   Oberliga Ostsee-Spree Süd
BFC Preussen – SG OSF Berlin   25:21 (12:9)

Torhüter: Jan Heinze (1 Tor) und Florian Bartsch
Spieler: Moritz Weber (7/4), Freddy Nitzsche (4), Marius Wessel (3), Mark Dittmann (3), Matti Spengler (2), Lio Bänsch (2), Max Bachmann (1), Patrick Hanisch (1), Finn Malek (1), Philipp Klein, Tobi Erdmann

Derbysieg gegen OSF trotz schwierigem Start in das neue Jahr!!!
Auf diesem Wege möchte die 1. Männer allen Freunden, Unterstützern und Fans ein gesundes neues Jahr wünschen.
Am Montag startete das erste Training im neuen Jahr mit vielen Fragezeichen. Werden die Spiele stattfinden? Wie fit sind die Spieler durch die Weihnachtstage gekommen? Was trainiert man nach der Pause in dieser Trainingswoche? Ein Lob an das Team. An allen drei Tagen konnten praktische alle Spieler trainieren. Mit diesen guten und konzentrierten Trainingseindrücken ging es zum Auswärtsspiel zur SG OSF. Da niemand die Spielstärke des sogenannten „männlichen Flaggschiffs“ aus Schöneberg kannte, gingen wir von einem engen Spielverlauf aus. So kam es dann auch.
Insgesamt war das Spiel auf beiden Seiten aufgrund der 7-wöchigen Pause über die gesamte Spielzeit hinweg etwas fehlerbehafteter. Der Kampf in den Abwehreihen stimmte und die Torhüter auf beiden Seiten konnten zu Beginn überzeugen. Nach 20 Minuten stand es 7:7. Bis zur Halbzeit konnten die Preussen sich nun etwas absetzen (9:12).

Weiterlesen: Spielberichte vom 10.01.2022

Fazit zu Weihnachten

Vorab
Es war und ist eine unheimlich schwierige Situation für die Gesellschaft, aber auch für unseren Verein. Am wichtigsten wird in den nächsten Wochen und Monaten sein, dass unsere Jugend weiter ihren Sport ausführen darf. Die Sporthallen dürfen nicht geschlossen werden! Dies ist für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen so unendlich wichtig. An dieser Stelle sind den Worten von Bob Hanning in den letzten Tagen nichts hinzuzugfügen!

Erste Männer – Tabellenführer in der OSL
Niemand wusste Anfang September, wo man genau stehen würde. Klar war nur, dass das Männerteam seit Mai durchgehend fleißig trainiert hat. Es konnten fast alle Vorbereitungsspiele gewonnen werden. Spätestens durch die Rückkehr von Matti Spengler sollte die Stärke der Truppe größer als in der Vergangenheit sein.
Zum Auftakt gelang dann bereits im Spitzenspiel gegen den Ludwigsfelder HC ein überzeugender Sieg. Im Anschluss starteten die Männer eine beeindruckende Siegesserie. Bei 14:0 Punkten grüßten wir von der Tabellenspitze. Nach einer unerwarteten Niederlage beim HC Spreewald und der Niederlage zum Auftakt der Rückrunde in Ludwigsfelde folgte das vorerst letzte Spiel gegen BW Tempelhof. Dieses Derby konnte deutlich im Adlerhorst gewonnen werden. Danach folgte der aktuelle Abbruch der Saison.
Das Saisonziel mit dem Erreichen der Meisterrunde ist nach der Hinrunde zu erreichen. Ob es mehr werden kann, hängt von vielen sportlichen Faktoren ab. Leider gibt es aber auch Faktoren, die wir als Mannschaft nicht beeinflussen können. Es bleibt zu hoffen, dass die Saison einen sportlichen Abschluss finden kann.

Die Jugend der Preussen
Die lange Coronapause ist leider bei der mA und mB besonders stark zu erkennen. Hier fehlen wichtige Schritte in der Entwicklung, die aber nur schwer aufzuholen sind. Beiden Teams fehlen Erfolgserlebnisse. Wir hoffen, dass alle Spieler weiter dranbleiben, gut trainieren und schon bald neue Erfolge gefeiert werden können. Die mA liegt in der Verbandsliga am Ende der Tabelle (0:12 Punkte). Die mB steht im Mittelfeld der Landesliga (5:7 Punkte)

Weiterlesen: Fazit zu Weihnachten

Spielberichte vom 04.12.221 - 05.12.2021

mC-Jugend   Stadtliga B
BFC Preussen – SCC   46:8 (23:3)                   

Leider kein Spielbericht

Stand: Platz 1   Punkte: 11:1   Tore: 77:74


mD-Jugend I   Stadtliga A Hinrunde
BFC Preussen – BSV 92 II   26:15 (14:9)                   

Torhüter: Paul; Spieler: Julius P. (9), Moritz (5/1), Arvid (4), Emil (4), Dimal (2), Max M. (1), Julius H., Luca, Karl und Nils

mD-Jugend mit viel Spielfreude und einem Sieg über BSV92
Im letzten Hinrundenspiel konnte die mD-Jugend ihren Aufwärtstrend deutlich bestätigen. Die Jungs sind mit viel Einsatz und Spielfreude ans Werk gegangen. Da aber in der ersten Halbzeit speziell die Chancenverwertung noch mangelhaft war, konnten die Preussen sich nur langsam absetzen (6:5, 10:8). Zur Halbzeit stand es dann 14:10.
Da in der zweiten Halbzeit die Raumdeckung vor dem starken Torhüter Paul sehr gut stand, wurde das Spiel nun klarer. Im Angriff werden die Passfolgen jede Woche besser. Es macht dem Team zunehmend mehr Spass den Ball schnell weiterzugeben. Bis zum Endergebnis von 26:15 war es dann ein schönes und munteres Spiel. Dank an den Gegner, dass dieses Spiel auch noch stattfinden konnte.

Weiterlesen: Spielberichte vom 04.12.221 - 05.12.2021

Spielberichte vom 11.12.2021 - 12.12.2021

2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – SG OSF Berlin III   24:29 (14:10)                   

Tor: Lukas, Lars
Feld: Marko (4), Tobi (1), Ivo (2), Lasse, Robin (1), Leo (1), Simon (3), Johan (6), Jannik, Jakob (3), Roberto (1), Fred (2)

Ärgerlich
Mit der kurzfristigen Verlegung von der KBH in den Eispalast Lippidrom war der Organisationsaufwand etwas gestiegen. Spannend wenn man sich überlegt, zu welchen Bedingungen Berliner Schüler so ihren Sportunterricht durchführen. Und wir konnten das in unserer Trainingshalle auch ausgiebig testen. Corona-bedingt hatten wir eine Woche Pause, aber als unser Gegner so mit einer überschaubaren Anzahl an Spielern auftrat, sah das zumindest nicht so furchterregend aus.
Leider weiderholte sich das, was uns schon so einige Male in dieser Saison widerfahren ist. Ein paar abgezockte Spieler, die ihre jungen Mitspieler gut in Szene setzten und darüber auch die eigenen Möglichkeiten nicht übersahen. Da war dann auch der Unterschied zu der Preußen-Truppe. Die Jung-Preußen machen einen echt guten Job. Angefangen von Steini aus der A-Jugend hinten im Innenblock und vorn am Kreis, über Kollege Ivo am Kreis mit blitzsauberen Toren – 1. Jahr Männer, zu Johan als Mittelspieler der Kopf der Mannschaft und mit bzw. trotz seinen paar Kilos auch ein richtig guter Halb-Abwehrspieler und dazu Jakob, ebenfalls (aufgrund von Corona) in der ersten richtigen Männersaison, alleine auf der Königsposition machen zusammen 14 Tore zzgl. diverser Anspiele.
So war der Unterschied in diesem Spiel die vor allem fehlende Führung durch die erfahrenden Leo, Robin und Marko. Bei allen Fehlern, die jeder der Spieler machte – und Fehler gehören dazu – war zumindest bei mir nie das Gefühl eines souveränen Auftritts gerade unserer älteren Spieler, an denen sich das Jung-Volk hätte aufrichten können.
Um so ärgerlicher, dass die Adler bis zur 40 min einen 3-Tore Vorsprung verteidigten. Daran hatte Lukas im Tor einen sehr großen Anteil. Welche und wie er die Bälle der Gäste wegnahm, war extrem gut und dazu auch noch sehr spektakulär. Es hatte schon seinen Grund, dass der wiedergenesene Hexer Lars in diesem Spiel nur zu 7m eingewechselt wurde.

Weiterlesen: Spielberichte vom 11.12.2021 - 12.12.2021

Spenden statt Adventssingen

Nachdem wir unser Adventssingen 2021 aus bekannten Gründen wieder nicht durchführen können, wollen wir trotzdem für den Kältebus der Berliner Stadtmission sammeln.

Wir bitten euch, auf das Konto der Handballabteilung einen gut gemeinten Betrag zu überweisen. Bitte denkt daran: Die Obdachlosen müssen trotz Beschränkungen und Regeln versorgt werden.

Konto: BFC Preussen Handball
DE40 1009 0000 2128 5780 83
Stichwort: Spende Kältebus

Jeder noch so kleine Beitrag zählt! Vielen Dank im Voraus.

 

 

Sponsoren