Spielberichte vom 05.05.2022 - 09.05.2022

1. Männer   Oberliga Ostsee-Spree   Play-off Meisterrunde, Hinspiel
BFC Preussen – SG Uni Greifswald / Loitz   30:22 (15:11)

Torhüter: Tim Krause und Florian Bartsch
Feldspieler: Patrick Hanisch (8/5), Freddi Nitzsche (7), Matti Spengler (4), Mark Dittmann (3), Marius Wessel (3), Paul Otto (2), Robin Spickers (1), Tobias Erdmann (1), Phil Klein (1), Max Bachmann, Leo Troebs und Lio Bänsch

Hinspielsieg im Playoff in Loitz – Aber anders als erwartet!!!
Als frisch gebackener Pokalsieger wollten wir die erste Busfahrt seit ca. 3 Jahren nutzen, um eine gute Ausgangsbasis für das Playoff-Viertelfinale zu schaffen. Dies gelang mit einem deutlichen Auswärtssieg mit 30:22!!!
Zum Spiel: Neben dem erkrankten Moritz Weber konnten wir aus dem Vollen schöpfen. Beim Gastgeber aus Loitz fehlte ebenfalls ein Leistungsträger mit Florian Fink. Bereits schnell nach dem Anpfiff hatte man schnell den Eindruck, dass Loitz nicht besonders an einem guten Ergebnis interessiert war. Zu leicht fiel es uns, die erste Führung zu erspielen (2:0 und 4:1). Aufgrund des doch recht einseitigen Spielverlaufes verloren wir früh die absolute Konzentriertheit. Über die Spielstände 10:6, 12:7 quälten wir uns zu einer 15:11-Führung zur Halbzeit. Positiv hervorzuheben war die gute Deckungsarbeit mit dem gut aufgelegten Florian Bartsch im Tor der Preussen.
Für die zweite Halbzeit hatten wir uns dann wieder etwas mehr vorgenommen. Allerdings führten Unkonzentriertheiten im Angriff zu geschenkten Toren für die Loitzer Gastgeber. Bei 19:13 lag ein noch deutlich höherer Sieg in der Luft. Am Ende reichte es zu einem 30:22-Auswärtssieg. Es bleibt abzuwarten, wie sich Loitz nächste Woche in Berlin präsentieren wird. Die Ausgangslage ist aber sehr gut.
Wir freuen uns über die größtmögliche Unterstützung im Adlerhorst (Sonntag, 15.05.22 um 16 Uhr)!
Alex Schwabe


2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – HSG Kreuzberg   23:33 (12:16)

Tor: Lars; Feld: Tobi F (1), Ivo (1), Thiemo, Lasse (3), Fin (5), Leo (1), Johan (4), Jannik (1), Jakob, Alex (2), Marko (4)

Warten und Hoffen
Zum letzten Spiel von Trainer Nils sollte es eigentlich noch einen Sieg geben. Der Gegner war schon sicher aufgestiegen, also wurde eine entspannte Truppe erwartet. Da sich Hexer Lars kurz vor dem Spiel den Rücken richten lassen musste, war zumindest auf der Torhüterposition ein gewisses Risiko vorhanden. Vorab, Lars war für mich der beste Mann von den Preussen. Was er trotz sichtbar eingeschränkter Bewegungsfähigkeit so alles weggenommen hat, war echt stark.

Weiterlesen: Spielberichte vom 05.05.2022 - 09.05.2022

Spielberichte vom 28.04.2022 - 01.05.2022

1. Männer   HVB-Pokal

3 Spiele; 3 Siege – erfolgreiche Pokalwoche endet mit dem ersten Pokalsieg der Männer seit 15 Jahren!!!
Herzlichen Glückwunsch an die Männer um Kapitän Moritz Weber zum verdienten Pokalsieg 2022!!!
Der Spielplan wollte es so, dass am Donnerstag vergangene Woche das Viertelfinale gegen den Lichtenrader HC anstand. Nur zwei Tage später wurde das Final Four-Turnier vom TSV Rudow in eigener Halle ausgerichtet. Hier forderten die Männer des HF Pankow die Preussen heraus. Zum Höhepunkt und Finale sollte es am Sonntag in ausverkaufter Halle gegen den TSV Rudow kommen. Am Ende konnten alle Teams verdient geschlagen werden. Die anschließenden Feierlichkeiten mit den zahlreichen Preussen-Fans hatte sich die Mannschaft verdient. Nochmals herzlichen Glückwunsch!!!

BFC Preussen – Lichtenrader Sportverein e.V.     38:20 (16:9)
Torhüter: Tim Krause und Florian Bartsch (1 Tor)
Feldspieler: Moritz Weber (8/4), Patrick Hanisch (6), Freddi Nitzsche (4), Paul Otto (3), Lio Bänsch (3), Tobias Erdmann (3), Phil Klein (2), Max Bachmann (2), Matti Spengler (2), Philipp Köbben (2), Marius Wessel (2), Robin Spickers
Überraschend viele Zuschauer wollten am Donnerstagabend das Match zwischen den Preussen-Männern und dem Team von Ex-Coach Stefan Krai sehen. Die volle Halle sollte auch auf ihre Kosten kommen (zumindest, wenn man Preussen-Fan war). Es war von Anfang an eine recht deutliche Partie. Die bestens motivierten Spieler aus Lichtenrade konnten nur phasenweise handballerisch mithalten. Mit nachlassenden Kräften war das Preussentor fast wie vernagelt. Am Ende stand ein 38:20-Sieg und der Einzug ins Final Four.

BFC Preussen – Handballfreunde Pankow           33:22 (18:10)
Torhüter: Tim Krause und Florian Bartsch
Feldspieler: Moritz Weber (8/3), Patrick Hanisch (6), Mark Dittmann (5), Freddi Nitzsche (5), Matti Spengler (3), Paul Otto (2), Robin Spickers (2), Tobias Erdmann (1), Finn Malek (1), Lio Bänsch, Phil Klein, Marius Wessel
Gegen den Landesligisten aus Pankow war die Favouritenrolle recht eindeutig geklärt. Aufgrund des schnell recht deutlichen Spielstandes schlichen sich einige Fehler in das Spiel der Preussen ein. Trotzdem wuchs der Vorsprung über 10:5 und 16:9 bis zum 18:10 zur Halbzeit. Alle Spieler konnten im Verlauf des Spiels eingesetzt werden. Am Ende stand ein sicherer 33:22-Sieg zu Buche. Auf zum Finale!

Weiterlesen: Spielberichte vom 28.04.2022 - 01.05.2022

1. Männer und 1. Frauen: Entscheidungen zum Saisonende

Liebe Handballfreunde,
 
während sich die Saison 21/22 für die meisten Mannschaften so langsam dem Ende entgegen neigt, beginnt für uns als erste Männermannschaft die heiße Phase der Saison! In der kommenden Woche wird zunächst der Berliner Pokalsieger ausgespielt. Anschließend folgt die Entscheidung um die Meisterschaft in der Oberliga-Ostsee-Spree. Der Meister wird in dieser Saison aus acht Mannschaften im K.O. System mit Hin- und Rückspiel ermittelt. Hier die Spiele beider Wettbewerbe im Überblick:
 
Pokal 21/22 MÄNNER

Do. 28.04.    20:00 Uhr   1. Männer  - Lichtenrader Sportverein e.V.   Viertelfinale   Kiriat Bialik Halle
Sa. 30.04.    15:00 Uhr   (bei Sieg im VF) 1. Männer - Hbfr. Pankow    Halbfinale   Neuhofer Straße 41, 12355 Berlin 
So. 01.05.    15:00 Uhr   (bei Sieg im HF) 1. Männer - XX   Finale   Neuhofer Straße 41, 12355 Berlin
         
 
OSL 21/22 MÄNNER
Sa. 07.05.    19:00 Uhr   1. Männer  - SG Uni Greifswald / Loitz   Viertelfinale    Goethestr. 64-65, 17121 Loitz  
So. 15.05.    16:00 Uhr   1. Männer - SG Uni Greifswald / Loitz   Viertelfinale    Kiriat Bialik Halle

Alle weiteren Partien findet ihr dann hier: https://hvberlin-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=OOS+21%2F22&group=295244
 
Wir freuen uns über alle, die den Weg in eine der Hallen finden, um uns auf dem Weg zu einem hoffentlich erfolgreichen Abschluss der Saison 21/22 zu unterstützen! Wer es nicht in die Halle schaffen sollte, kann sich zumindest die Heimspiele online auf unserem SOILDSPORT-Kanal anschauen und aus der Ferne die Daumen drücken: https://solidsport.com/bfc-preussen-handball
 
Unsere 1. Frauen stehen aktuell auf einem starken 2. Platz in der Oberliga Ostsee-Spree! Wie die Platzierung letztlich aussehen wird, entscheidet sich allerdings erst, wenn alle aufgrund von COVID-19 verschobenen Spiele nachgeholt worden sind.
Unsere Frauen haben es bereits ins FINAL 4 des Berliner Pokals geschafft! Hier die Spiele im Überblick:
 
Pokal 21/22 FRAUEN
Mi. 27.04.    20:00 Uhr     1. Frauen - Berliner TSC    Halbfinale  Glockenturmstr. 3+5, 14053 Berlin 
So. 08.05.      (bei Sieg im Halbfinale)    Finale  

https://hvberlin-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVBerlin+Pokal+21%2F22&group=278543
 
Wir freuen uns auf EUCH!

Spielberichte vom 23.04.2022 - 24.04.2022

1. Frauen    Oberliga Ostsee-Spree
BFC Preussen – SG Narva Berlin   24:25 (9:10)                  

Siegesserie bricht
Nach sieben gewonnenen Spielen infolge mussten die 1. Frauen am vergangenen Samstag, den 23.04.22, die erste Niederlage gegen die 1. Damen von der SG Narva verbuchen.
Beide Mannschaften hatten Probleme ins Spiel zu finden, so stand es nach der siebten Minute erst 3:2 für die Gastgeberinnen. Die folgenden Minuten verliefen ähnlich, beide Teams hatten Probleme, ihre Chancen vorne zu nutzen. Leider gelang es den Frauen vom BFC Preussen nicht, die Ansagen des Trainerteams umzusetzen, der Druck in die Tiefe und das Spielen ohne Ball fehlten völlig. Trotzdem gelang es den 1. Damen, vier Sekunden vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer zum 10:9 zu werfen.
Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Frauen des BFC Preussen nicht richtig ins Spiel. Die Gastgeberinnen hingegen zeigten sowohl mehr Einsatz als auch Kampfgeist und nutzten ihre Chancen. Somit stand es in der 40. Minute 18:13 für die SG Narva. Das Angriffsspiel der Preussendamen wurde daraufhin besser, wodurch endlich auch einige 7-Meter herausgeholt wurden. Auch in der Abwehr wirkten die Preussenfrauen jetzt fokussierter und stärker, wodurch es in der 50. Minute zum Ausgleich kam, was auch der Torhüterleistung des BFC Preussens zu verdanken ist. Die Gegnerinnen ließen aber nicht locker und konnten weitere Treffer für sich verzeichnen, fünf Minuten vor Schluss führten sie wieder mit zwei Toren. Die Preussendamen blieben im Spiel und konnten in der 59. Minute auf 25:24 verkürzen. Einige Sekunden vor Spielende gab es noch die Chance zum 25:25 für den BFC Preussen, welche nicht verwandelt werden konnte, es sollte nicht sein, und somit gewinnt die SG Narva das Spiel 25:24
Am kommenden Mittwoch spielen die 1. Frauen gegen die 1. Frauen des Berliner TSC im Pokalhalbfinale im Horst-Korber-Sportzentrum, Anpfiff 20:00 Uhr.
Victoria Obermann

Stand: Platz 2   Punkte: 31:13   Tore: 629:565


2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – Hbfr. Pankow   32:32 (18:14)

Weiterlesen: Spielberichte vom 23.04.2022 - 24.04.2022

Spielberichte vom 06.04.2022 -10.04.2022

1. Frauen    Oberliga Ostsee-Spree
BFC Preussen – Rostocker Handball Club II   24:23 (14:14)                  

Am Samstag 09.04.2022 flog der Adler zu den Rostocker Dolphins, aktuell Tabellensiebter.
Abfahrt 10:00 Uhr bei 8 Grad, in einem Luxus-Bus mit Küche! Was will man mehr! An Proviant / Verpflegung hat es diesmal nicht gefehlt. Unsere Zuschauer (Danke für eure Unterstützung!) hatten ein reichhaltiges Buffet und konnten die Fahrt in vollen Zügen genießen.
Um 15:00 Uhr wurde das Spiel angepfiffen. Die ersten Minuten fingen mit einer aggressiven Deckung an. Wir hatten die Dolphins gut im Griff und konnten uns aus guten Aktionen heraus in der Abwehr vorne mit Toren belohnen. Zwischenzeitlich verließ uns die Kraft, aber mit einer Glanzleistung im Tor hat Anne „Amy“ Skrzypczak uns gezeigt, auch mit Durchbrüchen kommt sie klar. Amy kam immer besser ins Spiel und puschte somit die Abwehr, die ab der zweiten Halbzeit noch besser wurde.
Die Delfine konnten mit Einzelaktionen viel durchbrechen und hatten ein gutes Timing, um die Bälle im richtigen Moment weiter zu spielen. Doch auf Dauer konnte keine Lösung gefunden werden und der Adler stand auch in Unterzahl mit stolzer Brust am 9m und verhinderte Durchbrüche!
Es gab zwischenzeitlich einige Minuten, in denen beide Mannschaften mit einer guten Abwehr standen und es kein Durchkommen gab! In der 56. Minute erzielte Jenny Kowal souverän den Siegtreffer. Am Ende schlägt der Adler die Flügel mit Kraft gegen die Rostock Dolphins und holt uns den Sieg 23:24.
Mit diesem (sehr wichtigen) Sieg erkämpften die Adler nun den 2.Platz der Tabelle! Ein Riesendank geht an unsere Fans, die mit nach Rostock gereist sind, und den tollen Busfahrer Peter.
Christin Schnitzer

Stand: Platz 2   Punkte: 31:11   Tore: 605:540


2. Männer     Landesliga
BFC Preussen – BSC Rehberge   50:26 (23:10)   

Weiterlesen: Spielberichte vom 06.04.2022 -10.04.2022

Sponsoren